Lernkonzept

Anders - aber sehr angenehm
Warum wir in altersgemischten
Lerngruppen arbeiten.

   

Förderverein

1992 von Eltern
Verwandten, Freunden 
und Lehrerinnen gegründet.

   

Ganztag, Halbtag & Betreuung


Mittagessen
Hausaufgabenbetreuung
Spiel und Spaß

   

Termine


Schulfeste
Schulkonferenzen 
und vieles mehr

   

Klassenpflegschaft
Die Klassenpflegschaft ist an der Bildungs- und Erziehungsarbeit in der Klasse beteiligt. Zu Beginn eines jeden Schulhalbjahres wird sie an der Auswahl der Unterrichtsinhalte beteiligt. Beratend wirkt sie mit bei Fragen zu Art und Umfang der Hausaufgaben sowie der Leistungsüberprüfung. Sie organisiert Arbeitseinsätze für die Klassenraumgestaltung, für Feiern oder Bastelnachmittage, die Begleitung bei Wanderungen oder Fahrten. Sie kann Vorschläge zur Einrichtung freiwilliger Arbeitsgemeinschaften machen sowie Schulveranstaltungen außerhalb der Schule organisieren. Sie gibt Anregungen zur Ein-führung von Lernmitteln, u.a. auch bei der Beschaffung von Hard- und Software. Bei der Bewältigung von Erziehungsschwierigkeiten, die eine gesamte Gruppe betreffen, kann die Klassenpflegschaft beraten.

 

Schulpflegschaft
Die Schulpflegschaft repräsentiert die Elternschaft der Schule. Sie vertritt die Interessen der Erziehungsberechtigten bei der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule. Sie ist beteiligt an den Fragen des jahrgangsübergreifenden Unterrichts, an der Planung und Ausgestaltung von Schulprojekten, sie legt den zeitlichen und finanziellen Rahmen von Klassenfahrten fest; sie berät bei der Beschaffung von Lehrmitteln. Sie plant und organisiert Schulfeste und ist an der Gestaltung des Sportfestes sowie des Fahrradaktionstages beteiligt. Sie berät bei der Themen- und Referentenwahl für pädagogische Elternabende. Ansprechpartner Schulpflegschaft: Johanna Lensing-Wolff, Tel. via Schulsekretariat: 02330-919790

 

Schulkonferenz
Die Schulkonferenz besteht aus den gewählten Vertretern der Lehrer- und der Schulpflegschaft. Sie berücksichtigt bei allen Entscheidungen die Vorschläge der Schulpflegschaft. Die Schulkonferenz entscheidet in allen wichtigen Fragen, so z.B. über die Verwendung der Haushaltsmittel, über die Einführung von Lernmitteln, Termine der beweglichen Ferientage, Elternsprechtage, außerschulische Aktivitäten. Die Klassenpflegschaften haben die Möglichkeit über die gesetzlichen Mitwirkungsgremien hinaus den Austausch innerhalb der Elternschaft zu organisieren (z.B. in Form von Elternstammtischen).

 

Elternarbeit und Förderverein
Am 15.10.1992 – also bereits im Gründungsjahr der Werner-Richard-Schule – schlossen sich engagierte Eltern, Freunde unserer Schule und Lehrerinnen in einem Verein zusammen, um die konzeptionelle Arbeit an unserer Schule ideell und materiell zu unterstützen. Besonders genannt seien hier die Ausstattung der Klassen mit zusätzlichem Lernmaterial, die aktive Mithilfe bei schulischen Veranstaltungen und die Organisation von Themenabenden für alle Eltern in der Schule. Wichtig ist der enge Kontakt von Verein und Lehrerkollegium, um zukunftsweisende Projekte ( z.B. Ausstattung der Klassen mit Computern, Förderung von Medienprojekten) in Anlehnung an die pädagogischen Ziele der Schule mittragen zu können.

Wir sind Fairtrade School

Am 16.4. öffnet um 11Uhr unser Fair Trade Shop die "Grüne Oase" und werden gleichzeitg um 10 Uhr als "Fairtrade School"

ausgezeichnet.

Öffnungszeiten: 11-14Uhr

26.4.

3.5

17.5

7.06

28.06.

5.7.

Bestellungen können per Mail jederzeit an: die-gruene-oase@web.de geschickt werden.

Bestellschein, Produktübersicht und Preisliste werden zeitnah online gestellt und per Elternpost rausgegeben.

 

 

 

 

LogoWirsindFairtradeSchool